„Wir zeigen den Weg aus dem Schulden-Dilemma“  

Unsere Leistungen:

  • Allgemeine Beratung
  • Telefonische „Erste-Hilfe"
  • Vermittlung von Strategien zur Schuldenvermeidung
  • Gemeinsame Erstellung eines Haushaltsplans
  • Erfassen des Schuldenstands
  • Schriftverkehr mit Gläubigern
  • Schriftverkehr mit Behörden
  • Verhandlungen mit Gläubigern
  • Erstellung eines Entschuldungsplans
  • Begleitung und Beratung im Prozess der Entschuldung
  • Kontaktierung anderer Stellen im Bedarfsfall
  • Insolvenzberatung/Insolvenzbegleitung
  • kurzfristiges Erstellen von P-Konto-Bescheinigungen
     U N S E R  M O T T O
     Im Mittelpunkt steht der Mensch
  • Seminare zu verschiedenen Themen
  • Präventions-Unterricht in Schulen
  • Online-Beratung ab Mitte 2006  

 

 

Schuldnerberatung beim SKM

Der Sozialdienst Katholischer Männer (SKM) Leverkusen e.V. bietet seit 1987 Schuldnerberatung in seiner Dienstleistungspalette an und ist damit in diesem Bereich am längsten in Leverkusen tätig. Seit 1999 ist die Schuldnerberatung auch anerkannte Insolvenzberatungsstelle.

Fachlich und menschlich kompetent, bieten wir telefonische und persönliche Beratung an. Dazu kommt noch die Möglichkeit, sich anonym online eine Erstberatung einzuholen. Wir versuchen, im Rahmen unseres Stundenkontingentsr flexibel auf die zeitlichen Bedürfnisse unserer Klienten einzugehen. So ist in dringenden Fällen durchaus auch mal ein Termin um 20 Uhr möglich.

Unsere Arbeit beschränkt sich nicht nur auf die Beratung in finanziellen Angelegenheiten. Wir sehen den ganzen Menschen hinter der Problematik der Verschuldung und versuchen auf allen Ebenen unterstützend zu wirken.

Wir arbeiten vertrauensvoll unter Beachtung der uns auferlegten Schweigepflicht. Wir erwarten von unseren Klienten ein aktives Mitwirken im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Schulden – Last

Es war nie so „einfach" wie heute, sich zu verschulden.
Es ging noch nie so „schnell" wie heute, sich zu verschulden.

Die Gründe:

Arbeitslosigkeit, Trennung, Erkrankung zählen zu den wesentlichen Ursachen der immer weiter um sich greifenden Verschuldung von Familien und Alleinstehenden. Plötzlich hat man viel weniger Geld zur Verfügung, doch die Kosten bleiben …

Auf der anderen Seite gibt es aber auch noch die Verlockung der Konsum-Welt: Kredite bekommt man ohne Probleme, Bestellen kann man online, im TV oder per Telefon – ein Nachweis der Zahlungsfähigkeit ist da selten gefragt. Die Kauflust wird nicht gebremst, der Überblick geht verloren …

Egal wie Schulden entstehen, zu den finanziellen Problemen kommen fast automatisch psychische und soziale Konflikte/Belastungen hinzu, wenn sich die Lage zuspitzt.

Es wird allerhöchste Zeit, etwas zu unternehmen!

Schulden – Chance


Es gibt einen Weg aus dem Schulden-Dilemma. So lassen sich manche Probleme oder Sorgen schon am Telefon klären und der Schuldner kann sich selbstständig um seine Probleme kümmern.

Reicht dies nicht aus, so kommt es zu persönlichen
Gesprächen, zu denen der Klient seine geordneten Unterlagen, sowie eine Übersicht mit Gläubigern, Verbindlichkeiten, Einnahmen und Ausgaben mitbringen sollte. So setzt sich der Schuldner – manchmal erstmals – mit seinen Unterlagen und damit auch mit seinen Problemen auseinander.

Wichtig ist, dass sich der Klient – und das nicht nur in dieser Phase – aktiv am Prozess beteiligt. Denn das Ziel ist, mittel- oder langfristig die Schulden zu bereinigen und zukünftig schuldenfrei zu leben.

Kommt es zu einem Verbraucherinsolvenz-Verfahren, so kann sich der Prozess der Entschuldung beispielsweise auf sechs Jahre erstrecken. Eine lange Zeitspanne, aber es lohnt sich.

Selbstständig, auf eigenen Füßen stehend, mit dem Wissen und Verständnis um das Entstehen und Vermeiden
von Schulden.

ImageNoch mal von vorne anfangen zu können, das ist Ziel und Chance zugleich.

Frau Melanie Irion (Dipl.-Sozialpädagogin)                                           E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herr Sven Smit (Sozialpädagoge/Sozialarbeiter B.A.)                          E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Wichtige Informationen und Formulare finden Sie auf folgender Homepage

 

www.meine-schulden.de